Viaduktbögen und Josefwiese, Zürich (ZH), © art-tv

Veranstaltungen

Die Kampagne «Gartenjahr 2016 – Raum für Begegnungen» dauert von April bis Oktober 2016. Während dieser Zeit finden zahlreiche Veranstaltungen und vielfältige Aktionen in allen Landesteilen der Schweiz statt. Unsere Partner präsentieren ihre Projekte:

01. Oktober 2016 | Zürich | Führung / Rundgang

Aargauer Preziosen

Barockgärten im Kloster Wettingen und auf Schloss Lenzburg

Die einstige Zisterzienserabtei Meerstern in Wettingen liegt auf einer Halbinsel in der Limmat. Sie beherbergt heute die Kantonsschule Wettingen. Ein besonderes Bijou ist der Klosterpark mit seinem barocken Gemüsegarten. Er ist in seiner historischen Erscheinung ein lebendes Denkmal von nationaler Bedeutung. Das Mittagessen nehmen wir in der Stella Maris-Stube im Gasthof Sternen ein. Die Klostertaverne im ehemaligen Schwesternhaus gilt als ältestes Gasthaus der Schweiz.

Anschliessend führt die Reise weiter zum Schloss Lenzburg, das zu den ältesten und bedeutendsten Höhenburgen der Schweiz zählt. Im Verlauf der Geschichte stand es immer wieder im Zentrum grosser politischer Ereignisse. Der grosse französische Barockgarten, der Ende des 20. Jahrhunderts nach Plänen von 1780 wiederhergestellt wurde, sowie der um 1900 angelegte Rosengarten laden zum Verweilen ein.

Hinweise

Fr. 120.– (Mitglieder des Schweizer Heimatschutzes Fr. 110.–)

Anmeldung unter 044 340 03 03 oder info@heimatschutz-zh.ch

___

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Kosten umfassen: Fahrt, Eintritt und Mittagessen.

Weitere Informationen: www.heimatschutz-zh.ch

___

Eine Veranstaltung des Schweizer Heimatschutzes und seiner kantonalen Sektionen. Der Anlass wird ermöglicht durch die Erträge des Schoggitalers 2016 «Gärten und Parks».

www.schoggitaler.ch

www.heimatschutz.ch

01. Februar – 13. November 2016 | Wettingen | Anderes

Das Jahr im Garten - Wettingen 2016

Wettinger Schülerinnen und Schüler erleben Gärten im Jahreslauf

Begegnungen zwischen erfahrenen Gärtnerinnen und Gärtnern und jungen Menschen

Je zwei Schülerinnen und Schüler besuchen monatlich einen Gärtner/eine Gärtnerin im Garten. Sie beobachten, stellen Fragen, notieren und fotografieren. Sie arbeiten selber mit, soweit der Gärtner es erlaubt.

Bäuerliche und bürgerliche Hausgärten mit Gemüse stehen im Mittelpunkt.

Zwei Fachleute des Klostergartens Wettingen geben eine einführende Lektion.

Die Besuchenden führen ein Gartenlogbuch. Es dokumentiert das aufmerksame Beobachten, belegt die aktive Mitarbeit und die taktvolle Rolle in einem anspruchsvollen Gespräch, das über Monate dauert. Es dokumentiert das Leben in einem Garten, seine vielfältigen Aspekte und seine Veränderungen. Es dokumentiert die Arbeit, die die Gärtnerin oder der Gärtner im Laufe eines Jahres verrichtet, und die Zusammenarbeit und Abhängigkeit zwischen Menschen und Natur.

Eine abschliessende Dokumentation und eine Fotoreihe sind elektronisch und gedruckt verfügbar.

Die Ausstellung wird durch eine Vernissage eröffnet.

21. Oktober 2016 | Führung / Rundgang, Anderes, Vortrag, Vernissage

Gärten und Freiräume: Auszeichnung für gute Baukultur 2016

Gärten und Freiräume im Kanton Baselland

Der Baselbieter Heimatschutz zeichnet jedes Jahr eine Baute, eine Anlage oder eine Planung aus. Dazu werden während des Jahres verschiedene Objekte besichtigt. Der Vorstand entscheidet nach eingehender Evaluation über die Preisvergabe.

Anlässlich des Gartenjahres 2016 wird der Baselbieter Heimatschutz unter dem Titel seines Jahresthemas «Grün- und Freiräume» ein thematisch passendes Objekt auszeichnen und mit einer Feier sowie Referaten würdigen.

Ort und Treffpunkt werden am 30.9. auf www.heimatschutz-bl.ch publiziert.

Auskünfte unter 061 981 44 46 oder info@heimatschutz-bl.ch, www.heimatschutz-bl.ch

Hinweise

Kostenlos

Keine Anmeldung erforderlich

___

Eine Veranstaltung des Schweizer Heimatschutzes und seiner kantonalen Sektionen. Der Anlass wird ermöglicht durch die Erträge des Schoggitalers 2016 «Gärten und Parks».

www.schoggitaler.ch

www.heimatschutz.ch

03. November 2016 | Luzern | Vernissage, Anderes

Abschluss: Luzerner Innenhöfe und ihr grünes Potenzial

Abschlussveranstaltung mit Präsentation der Internetplattform und des Faltprospekts

Wir untersuchen das grüne Potenzial der Luzerner Innenhöfe. An zwei Führungen werden unterschiedliche Typologien von Innenhöfen vorgestellt und erkundet. Nach dem Mittagessen suchen wir in Zukunftswerkstätten gemeinsam Lösungsansätze für exemplarisch ausgewählte Innenhöfe. Die Ergebnisse werden auf einer Webplattform publiziert, ein Faltprospekt bietet eine weiterführende Lektüre. Diese werden an der Abschlussveranstaltung präsentiert.

In Zusammenarbeit mit: Mieterverband; BSLA; Partner bei der Stadt Luzern u.a.

___

Führungen und Workshops finden am 2.7. und 3.9 statt.

Hinweise

Kostenlos, mit Kollekte

Keine Anmeldung erforderlich

___

Eine Veranstaltung des Schweizer Heimatschutzes und seiner kantonalen Sektionen. Der Anlass wird ermöglicht durch die Erträge des Schoggitalers 2016 «Gärten und Parks».

www.schoggitaler.ch

www.heimatschutz.ch

06.–13. November 2016 | Wettingen | Ausstellung

Das Jahr im Garten - Wettingen 2016

Wettinger Schülerinnen und Schüler präsentieren das Gartenjahr

Bäuerliche und bürgerliche Hausgärten im Jahreslauf - erlebt und dokumentiert von jungen Menschen

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3e (Frau Dorothe Zürcher) der Bezirksschule Wettingen präsentieren ihre Beobachtungen und ihre Teilnahme an der Arbeit in bäuerlichen und bürgerlichen Hausgärten Wettingens, im Klostergarten und im Familiengarten.

Ausstellung.

Hinweise

Ausstellung offen:

So, 6.11, 16:00 - 18:00 (Vernissage)

während Bürozeiten:

Mo - Fr, 7. - 11. Nov.: 07:00 - 12:00, 13:00 - 19:15

Sa/So, 12./13.Nov.: 14:00 - 17:00

Dank

Herzlichen Dank

den Gärtnerinnen und Gärtnern, den Schülerinnen und Schülern der Bezirksschulklasse 3c, dem Team des Klostergartens der Kantonsschule Wettingen, der Gemeinde Wettingen, der Ortsbürgergemeinde, den Quartiervereinen, dem Familiengartenverein, dem Schweizer Heimatschutz: für das grosse praktische Engagement, für ideelle und finanzielle Unterstützung.

23. November 2016 | Podiumsgespräch

Forum für Baukultur 2016: Der Wert von Gärten und Freiräumen

Podiumsgespräch mit Publikumsdiskussion

In der Planung treten Gärten und Freiräume oft nur als Nebenprodukte in Erscheinung. Für hohe Renditen sind möglichst dichte Bebauungsstrukturen gefragt. Entspricht dies den Bedürfnissen der Bewohner und Bewohnerinnen? Welchen Wert haben Gärten und Freiräume in Städten, Agglomerationsgemeinden oder ländlichen Gemeinden? Wie werden Gärten und Freiräume bewertet? Der Baselbieter Heimatschutz organisiert das diesjährige Forum für Baukultur zu diesen Themen. Fachpersonen referieren und stellen sich auf dem Podium den Fragen des Publikums.

Ort und Treffpunkt werden am 30.9. auf www.heimatschutz-bl.ch publiziert.

Auskünfte unter 061 981 44 46 oder info@heimatschutz-bl.ch, www.heimatschutz-bl.ch

Hinweise

Kostenlos

Anmeldung bis 18.11. unter info@heimatschutz-bl.ch

___

Eine Veranstaltung des Schweizer Heimatschutzes und seiner kantonalen Sektionen. Der Anlass wird ermöglicht durch die Erträge des Schoggitalers 2016 «Gärten und Parks».

www.schoggitaler.ch

www.heimatschutz.ch

Home