29. Mai 2016 | Zürich | Führung / Rundgang

Durch Gärten wandeln – Wandel in Gärten:

SchülerInnengarten Aemtler und Labyrinthplatz im Gespräch

Verschiedene Garten-Räume kennenlernen und darüber sprechen, weshalb sie so sind, wie sie sind.

Bei einer Führung durch die beiden Gärten und in Gesprächen sollen der Aemtlergarten und das Labyrinth vorgestellt werden. Was macht die Gärten aus? Worin sind sie sich ähnlich? Worin unterscheiden sie sich?

Beide Gärten sind Räume für Begegnungen, aber auf ganz unterschiedliche Art und Weise. Was ist das Verhältnis von Innen und Aussen in den beiden Gärten? Gibt es Zwischenräume? Was bedeuten die Gärten für die Menschen, die sich dort aufhalten? Der Garten als Begegnungsort und das zu schützende Gärtchen. Braucht es beides?

Hinweise

14:00 Uhr: Besammlung im Aemtlergarten

14:15 - 15:15 Uhr: Führung und Gespräch im Aemtlergarten

15:15 - 15:45 Uhr: Zwischenverpflegung und Aufbruch in Richtung Labyrinthplatz (zu Fuss oder mit dem Tram)

15:45 - 16:45 Uhr: Führung und Gespräch im Labyrinth (Zeughaushof)

ab 16:45 Uhr: Gemütlicher Ausklang bei Getränken

Mit:

Ursula Knecht (Labyrinth)

Caroline Krüger (Philosophin)

Coni Schott (Gärtnerin Labyrinth)

Natalie Lerch-Pieper (Gartenbetreuerin SchülerInnengarten Aemtler)

Dank

Aemtler Garten http://www.aemtlergarten.ch/

Home